Facharzt für Unfallchirurgie, Orthopädie und Traumatologie

Kniechirurgie 

- Informationen

Folgende Krankheiten, Verschleißerscheinungen und Verletzungen des Kniegelenks können behandelt werden:

·   Kniearthrose (Gonarthrose)

·   Kreuzbandriss

·   Innenbandverletzungen des Kniegelenks

·   Außenbandverletzungen des Kniegelenks

·   Meniskusschaden

·   Sehnenverletzungen des Kniegelenks

·   Patellaluxation

·   Bakerzyste

·   Fehlstellungen des Kniegelenks

·   Kniescheibenbruch (Patellafraktur)

·   Schienbeinkopfbruch

·   X- und O- Bein-Fehlstellung

 

Warum bin ich der richtige

Arzt für Sie? 

Ich bin auf die Behandlungen und Operationen von Knieverletzungen spezialisiert. Gerade bei Erkrankungen des Kniegelenks spielen Erfahrung und spezialisiertes Wissen eine große Rolle. Die sorgsame Voruntersuchung, die Inbetrachtnahme unterschiedlicher Therapiemöglichkeiten und Prävention sind ebenso wichtig, wie der operative Eingriff selbst. 

Wann lohnt sich der Weg

zu mir? 

Kniechirurgische Eingriffe sind leider oft der letzte Ausweg. Allerdings werden sie leider oft auch dann zur Notwendigkeit, wenn zu spät oder falsch therapiert wurde. Ein rechtzeitiger Besuch in meiner Praxis lohnt sich also. Denn sollte ein chirurgischer Eingriff nötig sein, können wir direkt alles besprechen. Falls eine konservative Therapie für Sie in Frage kommt, leite ich Sie gerne an den zuständigen Spezialisten weiter. 

Welche Verfahren setze ich in der Kniechirurgie ein? 

Nach einer ausführlichen Besprechung entscheide und erörtere ich zusammen mit dem Patienten, welches Verfahren geeignet ist. Zumeist wird eine Arthroskopie eingesetzt. Ziel jedes Eingriffes ist der Erhalt der Funktionsfähigkeit des Kniegelenks und die Vermeidung von degenerativen Erkrankungen, die in späterer Folge auftreten können, z.B. eine Arthrose des Kniegelenks. 

Fußchirurgie und Sprunggelenkchirurgie 

- Informationen

Folgende Krankheiten, Verschleißerscheinungen und Verletzungen des Fuß- oder Sprunggelenks können behandelt werden:

·   Fehlstellungen der Zehen wie Hallux valgus, Hallux ridigus, Hammerzehe

·   Fußfehlstellungen wie Plattfuß, Knickfuß, Spreizfuß, Senkfuß, Hohlfuß

·   Bänderriss am Sprunggelenk

·   Sprunggelenkfraktur

·   Fraktur des Mittelfußknochens

·   Fersensporn

·   Schneiderballen

·   Schleimbeutelentzündung an der Ferse

·   Plantare Fasziitis

·   Morbus Freiberg-Köhler

·   Sesambeinentzündung

·   Syndaktylie

·   Zehenverkürzung, -verlängerung, -verschmälerung, -vergrößerung

·   Metatarsalgie

·   Tarsaltunnelsyndrom

·   Morbus Ledderhose
·   Ganglion und Morton-Neuralgie

 

Wann sollte man einen Fußchirurgen oder Orthopäden aufsuchen?

Die Fußchirurgie ist ein Fachgebiet der Orthopädie. Bei der Diagnose kommt es vornehmlich auf die inneren Strukturen und deren Funktionsfähigkeit an. Ist diese nicht mehr gegeben oder treten Schmerzen auf, kann entweder durch manuelle Therapie, Orthesen (wie z.B. Einlagen) oder durch chirurgische Eingriffe geholfen werden. Neben Erkrankungen und Fehlstellungen werden auch Verletzungen behandelt, wie beispielsweise am Sprunggelenk. 

Wie ist der operative Ablauf? 

Operative Eingriffe sollten in der Fußchirurgie nur von Spezialisten und versierten Chirurgen durchgeführt werden, dann sind Komplikationen relativ selten. In den meisten Fällen sind nur minimal invasive Eingriffe notwendig. Eine umfangreiche Vorbesprechung ist hier genauso wichtig wie die Nachsorge und eine eventuelle weiterführende Therapie. Da jeder Fall unterschiedlich ist, bespreche ich den genauen Ablauf mit jedem Patienten im Vorfeld. 

 

Dr. med. univ.

Günther Stickler
Facharzt für Unfallchirurgie,

Orthopädie und Traumatologie


Herbertstraße 10
9020 Klagenfurt

M +43 676 63 43 311
E ordination@dr-stickler.at

 

Wahlarzt für alle Kassen.

Ordination nach Vereinbarung.